Freitag, 19 November 2010 00:29

Turnierverlauf

von 

Das erste Turnier der diesjährigen Münchner Schnellschach Kombination sah eine Reiche hochklassiger Teilnehmer, die potenziell für die prämierten Ränge in Frage kamen. Von diesen war es Alexander Belezky, der sich am stärksten in Szene setzte und in den ersten 6 Runden alle Partien gewann. Seine Niederlage in der Schlussrunde brachte seinen Turniersieg nicht mehr ernsthaft in Gefahr. Dahinter ging es im Kampf um die übrigen Preisgelder äußerst spannend zu, wobei sich Titelverteidiger Thies Heinemann hier mit der besten Wertung auf den 2. Platz schob. Besonders knapp war es dahinter zwischen Alexander Zajogin und Dmitry Ter-Minasyan, zwischen denen erst die 2. Wertung zugunsten des Weißrussen entschied.

Best Dame des Turniers wurde erwartungsgemäß Elena Levushkina, während Manfred Tauber den Preis für den besten Senior gewann. In den DWZ-Kategorien kleiner 2000 bzw. kleiner 1700 setzten sich Dr. Kurt Baum sowie Marcel Passon klar gegen ihre Mitbewerber durch.

Nächste Station der Münchner Schnellschach Kombination ist der Unterhaching Schach Pokal am 4.12.

Gelesen 1086 mal
   
© Münchener Schnellschach-Kombination