Samstag, 01 Dezember 2012 15:01

24. Unterhachinger Schachpokal: Alexander Belezky gewinnt!

von 

70 Teilnehmer fanden sich zum 24. Unterhaching Schach Pokal im frisch renovierten Festsaal der Hachinga Halle ein, der in neuem und vor allem viel helleren Glanz erstrahlte. Stefan Mooser als Geschäftsführer der Interface Tech GmbH und die Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg wurden mit großem Applaus bedacht, da sie durch die Deckung der Nebenkosten den Preisgeldtopf auf 700 Euro anwachsen ließen.

Unter der Regie von Turnierleiter Jean Bausch führte wie im Vorjahr der Hamburger Thies Heinemann die Setzliste an, musste aber in Runde drei das erste Remis gegen Gerhard Schmidt vom einheimischen Schachclub Unterhaching zulassen. Daraufhin übernahm Alexander Belezky vom FC Bayern die Führung und verteidigte sie auch in den Runden sechs und sieben gegen die Internationalen Meister Reich und Heinemann entschieden. Mit einer Niederlage gegen den Vorjahressieger Roland Lötscher machte es Belezky noch einmal spannend, sein Schlussrundensieg sicherte ihm jedoch mit einem ganzen Punkt Vorsprung bei acht Siegen aus neun Partien den verdienten ersten Platz. Zweiter wurde wie im Vorjahr Thies Heinemann vom Hamburger SK vor Roland Lötscher vom Zweitbundesligisten SC Garching und Thomas Reich vom FC Bayern.

Bester Unterhachinger wurde Peter Dengler auf Rang fünf, den Seniorenpreis errang Gerhard Schmidt als Gesamtzwölfter, den Jugendpreis sicherte sich Pierre Hirtreiter vom MSC Zugzwang. Die ersten Plätze in den jeweiligen Wertungskategorien errangen Gregory Greiner aus Garching und Elmo Cabrera vom Schachklub Tarrasch.

Gelesen 1087 mal
   
© Münchener Schnellschach-Kombination